Details

Die Experimentalkultur in einer Seifenblase


Die Experimentalkultur in einer Seifenblase

Das epistemische Potenzial in Chardins Malerei
1. 2017

von: Anita Hosseini

31,99 €

Verlag: Fink (wilhelm)
Format: PDF
Veröffentl.: 17.04.2017
ISBN/EAN: 9783846760826
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 357

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Wie kann Malerei Wissen vermitteln oder gar generieren? Diese Frage untersucht Anita Hosseini in ihrer Studie zum 18. Jahrhundert ausgehend von Jean-Siméon Chardins Gemälde "Die Seifenblasen". Durch die Zusammenführung von Experimentalkultur, Bildgenese und Bildrezeption zeigt Hosseini, wie aus der Seifenblase als Symbol der Vanitas zugleich auch ein Sinnbild der Veritas wird. Nicht nur durch das Sujet, sondern auch durch die Darstellungstechnik veranschaulichen Chardins Bildwelten die Diskurse ihrer Entstehungszeit. Die Malerei gibt Aufschluss über das Licht Newtons und die damaligen Wahrnehmungstheorien. Mit "Augen wie Prismen" (Renou) zergliedert Chardin die sichtbare Welt in Luft und Licht, die er zur Darstellung bringt. Aus der malerischen Ästhetik geht eine Wahrnehmungsästhetik hervor, die diese Malerei in der Rezeption selbst zu einem Feld des Experiments macht.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Sorge um die Theorie
Die Sorge um die Theorie
von: Jürgen Stöhr
PDF ebook
23,99 €
Randgänge des Gesichts
Randgänge des Gesichts
von: Mona Körte, Judith Elisabeth Weiss
PDF ebook
42,99 €
Übertragene Körper
Übertragene Körper
von: Angela Breidbach
PDF ebook
35,99 €