Details

Körperpoetiken


Körperpoetiken

Zur Funktion des Körpers in der Dichtungstheorie des 18. Jahrhunderts
1. Aufl. 2015

von: Torsten Hoffmann

47,99 €

Verlag: Fink (wilhelm)
Format: PDF
Veröffentl.: 18.05.2015
ISBN/EAN: 9783846758977
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 399

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Dass die ›Glückseligkeit‹ des Menschen auf einem gelingenden Zusammenspiel von Körper und Geist beruht, ist eine der epochemachenden Erkenntnisse des 18. Jahrhunderts. Neben der Medizin und der Philosophie wird insbesondere der Literatur zugetraut, den ›ganzen Menschen‹ dar- und herzustellen - deshalb kommt dem Körper ab den 1720er Jahren eine historisch beispiellose Bedeutung in der Dichtungstheorie zu.

Dieser poetologischen Karriere des Körpers im 18. Jahrhundert wird in der vorliegenden Studie erstmals umfassend nachgegangen. Sie widmet sich der Körperarbeit in vier Schritten: im Blick auf Körpermetaphern im zeitgenössischen Diskurs, auf Debatten über die Darstellbarkeit von schönen und nicht-schönen Körpern, auf die poetologische Bedeutung des Autor- und Leserkörpers sowie abschließend auf Friedrich Schillers hoch differenzierte körperbasierte Poetik.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Das frühromantische Fragment
Das frühromantische Fragment
von: Johannes Weiß
PDF ebook
23,99 €
Kontingenz und Gefühl
Kontingenz und Gefühl
von: Hans-Georg Pott
PDF ebook
23,99 €