Details

Kritik des Chiliasmus


Kritik des Chiliasmus

Geschichtsphilosophie und kollektive Identität in der Literatur der Moderne
1. Aufl.

von: Jasmin Marjam Rezai-Dubiel

39,99 €

Verlag: Fink (wilhelm)
Format: PDF
Veröffentl.: 19.05.2016
ISBN/EAN: 9783846760017
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 396

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Joachim von Fiore reagiert im 12. Jh. auf die Parusieverzögerung, indem er einen dritten Status diesseitigen Heils als Interim einführt, und schafft damit zugleich die Grundlage für säkularisierte Heilsentwürfe, die in der Moderne besondere Relevanz erlangen. Der joachimitische Chiliasmus erscheint nunmehr als Möglichkeit, die geschichtsphilosophische und herrschaftslegitimatorische Krise zu überwinden. Auch die Literatur legt davon Zeugnis ab. Im Rekurs auf die vormoderne Geschichtstheologie entwirft sie eine ästhetische Inszenierung von Geschichte, die nicht nur bei einer bloßen Kritik des Chiliasmus stehen bleibt, sondern Heil und Identität jenseits von Transzendenz und Teleologie neu denkt.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Heilstheater
Heilstheater
von: Joachim Harst
PDF ebook
22,99 €
Schreiben als Begegnung mit dem Anderen
Schreiben als Begegnung mit dem Anderen
von: Stephanie Waldow
PDF ebook
42,99 €
Wahn – Glaube – Fiktion
Wahn – Glaube – Fiktion
von: Thomas Hardtke
PDF ebook
39,99 €