Details

Kultivierung der Katastrophe


Kultivierung der Katastrophe

Literarische Untergangsszenarien aus der Schweiz
1. Aufl.

von: Peter Utz

31,99 €

Verlag: Fink (wilhelm)
Format: PDF
Veröffentl.: 20.02.2013
ISBN/EAN: 9783846754580
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 297

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

An der Grenzlinie von Natur und Kultur treten jene Einbrüche auf, welche die Kultur als "Katastrophe" versteht. Um sie wahrnehmen, darstellen und deuten zu können, mobilisiert sie alle Spielformen der Kreativität, auch die der Literatur. Dies lässt sich exemplarisch an der modernen Schweiz verfolgen. Denn diese kultiviert, als Rückseite der alpinen Idylle, die Naturkatastrophen, um sich in ihrer Identität als Willensnation zu stärken. Die Literatur aus der Schweiz trägt mit vielfältigen Untergangsszenarien zu dieser spezifischen Kultivierung der Katastrophe bei. In jenem Stillhalteabkommen, in das sich die Schweiz einmauert, spürt die Literatur jedoch auch eine heimliche Unruhe auf. Sie hört die Misstöne im Einheitschor, sieht Brandstifter umgehen im Hotel Schweiz und spiegelt der Schweiz ihre Zuschauerrolle bei den Weltkatastrophen zurück. So setzt sie die Energie, mit der die Katastrophe alle politischen, medialen und ästhetischen Grenzen sprengt, als ästhetische Kreativität frei.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Ästhetik der Selbstzerstörung
Ästhetik der Selbstzerstörung
von: Arata Takeda
PDF ebook
31,99 €
Partizipation
Partizipation
von: Jan Söffner
PDF ebook
19,99 €
Konstellationen des Komischen
Konstellationen des Komischen
von: Sandra Fluhrer
PDF ebook
39,99 €