MARTIN GESSMANN

MIT NIETZSCHE IM STADION

Der Fußball der Gesellschaft

WILHELM FINK : ESSAYS

Bibliographische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbiblio­grafie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Alle Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der foto­mechanischen Wiedergabe und der Übersetzung, vorbehalten. Dies betrifft auch die Vervielfältigung und Übertragung einzelner Textabschnitte, Zeichnungen oder Bilder durch alle Verfahren wie Speicherung und Übertragung auf Papier, Transparente, Filme, Bänder, Platten und andere Medien, soweit es nicht §§ 53 und 54 UrhG ausdrücklich gestatten.

© 2014 Wilhelm Fink Verlag, Paderborn (Wilhelm Fink GmbH & Co. Verlags-KG, Jühenplatz 1, D-33098 Paderborn)

Internet: www.fink.de

Einbandgestaltung: Wilhelm Fink Verlag, nach einem Entwurf von Martin Mellen und Peter Zickermann, Bielefeld
Satz: Martin Mellen, Bielefeld
Herstellung: Ferdinand Schöningh GmbH, Paderborn

E-Book-ISBN 978-3-8467-5761-1
ISBN der Printausgabe 978-3-7705-5761-5

Inhalt

Einleitung

Das liberale Mannschafts-Modell und die Professionalisierung des Fußballs

Die republikanische Verfassung des modernen Fußballs

Die Ästhetisierung und Kapitalisierung des Fußballs

Und wie wird es weiter gehen?

Anmerkungen